«

»

Beitrag drucken

Hausapotheke – sinnvoll ausstatten

Eine gut sortierte Hausapotheke kann dabei helfen, bei einem Unfall oder einer sich anbahnenden Krankheit schnell zu reagieren. Die meisten Haushalte besitzen eine eigene Hausapotheke. Damit diese im Fall der Fälle aber wirklich helfen kann, muss sie auch regelmäßig kontrolliert und ggf. aufgefüllt werden.

hausapothekeGrundsätzlich gehören natürlich alle Medikamente in die Hausapotheke, die Sie zur Behandlung einer akuten oder chronischen Erkrankung benötigen. Darüber hinaus gibt es einige notwendige und sinnvolle Medikamente und Hilfsmittel.

Grundausstattung der Hausapotheke

  • Schmerzmittel / Fiebermittel
  • Erkältungsmittel
  • Mittel gegen Verdauungsbeschwerden, Sodbrennen, Blähungen, Verstopfung und Durchfall
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Wundsalbe / Brandsalbe / Salbe bei Blutergüssen
  • Wundpflaster
  • sterile Kompressen und Mullbinden
  • Notfall-Rufnummern
  • Erste-Hilfe-Anleitung

 Weitere Arzneimittel

  • Nasenspray
  • Hustensaft / Hustenkapseln
  • Halsschmerztabletten / Gurgellösung
  • Juckreizstillende Salbe (Insektenstiche, Ekzeme)
  • Wärmesalbe / Wärmepflaster (individuell)
  • Schmerzsalbe (individuell)
  • Allergietabletten (individuell)

Weiteres Verbandsmaterial und Hilfsmittel

  • Heftpflaster
  • Idealbinde
  • Splitterpinzette, Verbandschere
  • Verbandklammern, Sicherheitsnadeln
  • Wasserdichter Fixierverband
  • Fieberthermometer
  • Kühlkompressen (im Kühlschrank aufbewahren)
  • Einmalhandschuhe
  • Zeckenzange

Die Hausapotheke regelmäßig übeprüfen

Überprüfen Sie Ihre Hausapotheke mindestens einmal pro Jahr und entsorgen Sie alte Medikamente. Kleinere Mengen können Sie über den Hausmüll entsorgen, größere Mengen können Sie bei uns in der Apotheke abgeben.

Verschreibungspflichtige Medikamente sollten nur für die Dauer der Behandlung in der Hausapotheke lagern.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.lichtenrader-apotheke.de/hausapotheke-sinnvoll-ausstatten/